Bavaria, Cerveceria del Valle, Cali, Kolumbien

Erweiterung der Produktionskapazität bei der Brauerei Ceveceria del Valle, einer Braustätte der Bavaria Gruppe Der Jahresausstoß wurde von 3 auf 6 Mio. hl/a erhöht


Diese Erhöhung der Produktionskapazität wurde durch die Implementierung zusätzlicher, neuer Produktionsanlagen erreicht.

Im Einzelnen waren dies:

  • 1 Gärtank, 2 Lagertanks
  • 1 Zentrifuge, 1 Bierkühler
  • 1 Bierfiltrationsanlage
  • 6 Drucktanks, 1 DAW Anlage
  • 2 Abfülllinien

Einbindung einer Pony Concentrate Dosierung in die bestehende Filtrox Filtration.

PAVIS ENGINEERING war verantwortlich für die Automation der Produktionsprozesse und dabei für Planung, Software-Engineering, Inbetriebnahme und Optimierung bis hin zur vollen Produktion. Auch die Schaltschränke der neuen Anlagenteile wurden von PAVIS ENGINEERING geplant, gefertigt, montiert und Vorort in Betrieb genommen.

PAVIS ENGINEERING war in Spitzenzeiten mit einem Team von 6 Ingenieuren Vorort.
Die größte Herausforderung stellte die Inbetriebnahme der neuen Anlagenteile während der vollen Produktion dar.
Stück für Stück wurden die neuen Prozesse in die laufende Produktion integriert.

Die intensive Zusammenarbeit mit dem Kunden in Kolumbien, sowie die langjährigen Erfahrungen der Ingenieure von PAVIS ENGINEERING trugen maßgeblich zum Erfolg der Erweiterung bei.    

Prozessleitsystem Braumat PCS7 (SIMATIC Batch, Route Control, WinCC, PDM, Profibus PA)